Niedersächsisches Finanzministerium Niedersachen klar Logo

Statistikdienste der Schuldenverwaltung

Durch die Schuldenverwaltung werden nach dem Stand 31.12.2018 insgesamt Schulden in Höhe von rund 58,3 Milliarden Euro betreut. Davon beliefen sich allein die Wertpapierschulden auf rund 40,9 Milliarden Euro.

Die Schuldenverwaltung des Landes ist verpflichtet, zu bestimmten Stichtagen verschiedene Statistiken zu erstellen. Hierbei handelt es sich um monatliche, vierteljährliche und jährliche Erhebungen.

Zum Ende eines Kalendervierteljahres ist die Vierteljahresstatistik SFK4 dem Statistischen Bundesamt und dem Bundesministerium für Finanzen zu melden:

Schuldart Mio. EUR
Kassenkredite

... bei verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Sondervermögen
1.061,4
... bei sonstigen öffentlichen Sonderrechnungen
2,0
... bei Kreditinstituten
22,8
Wertpapierschulden
... davon Geldmarktpapiere
0,0
... davon Kapitalmarktpapiere
40.865,0


Kredite
... beim Bund
508,7
... bei Ländern
0,0
... bei Gemeinden / Gemeindeverbänden
0,0
... bei Zweckverbänden und dergleichen
0,0
... bei der gesetzlichen Sozialversicherung
0,1
... bei verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Sondervermögen
0,0
... bei sonstigen öffentlichen Sonderrechnungen
135,5
... bei Kreditinstituten
10.102,5
... beim sonstigen inländischen Bereich
5.627,9
... beim sonstigen ausländischen Bereich
0,0


zusammen (rund): 58.325,9


nachrichtlich:

Kreditmarktschulden
56.731,0

Stand: 31.12.2018

Zudem sind zum Ende eines Kalendermonats die Meldung zur Außenwirtschaftsverordnung, zum Ende eines Kalenderjahres die Schuldenstatistik SFSchu und zum Ende eines Haushaltsjahres der Bericht über die Höhe der Schulden und Verpflichtungen an den Landtag zu erstellen.

Darüber hinaus werden diverse weitere Statistiken und Übersichten für unterschiedliche Zwecke geführt. Zum Beispiel auch Übersichten zur Gesamtverschuldung des Landes und zur Verschuldung des Landes aus Kreditmarktmitteln.

Gesamtverschuldung des Landes zum 31.12.2018:

Gesamtverschuldung des Landes

Verschuldung des Landes aus Kreditmarktmitteln im engeren Sinn zum 31.12.2018:

Verschuldung des Landes aus Kreditmarktmitteln
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln