Niedersächsisches Finanzministerium Niedersachen klar Logo

Unterbringung des Maritimen Sicherheitszentrums in Cuxhaven

Bauprojekt:

Unterbringung des Maritimen Sicherheitszentrums in Cuxhaven

Bauherr: Bundesrepublik Deutschland
Projektleitung: Staatliches Baumanagement Elbe Weser
Architekt: MGF Architekten GmbH, Stuttgart (Generalplaner)
Freiberuflich Tätige: Tragwerksplanung: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
TGA Heizung, Lüftung, Sanitär: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
TGA Elektro: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
Freianlagen: Ingenieurbüro Nordwest
Daten:
Bauzeit: 05 / 2011 - 12 / 2012
Nutzfläche (NF): 1.545 m² (Neubau), 168 m² (Umbau)
Brutto-Grundfläche (BGF): 3.428 m² (Neubau),
Bruttorauminhalt (BRI): 16.010 m³ (Neubau)
Kosten: ca. 12,1 Mio. €


Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) lässt im Hafengebiet der Stadt Cuxhaven unter der Projektleitung des SB Elbe-Weser das in Deutschland einzigartige Maritime Sicherheitszentrum (MSZ) neu errichten.

Im Maritimen Sicherheitszentrum werden in einer Kooperation zwischen Bund und den fünf Küstenländern staatliche Aufgaben der Seeraumüberwachung, der maritimen Sicherheit und Gefahrenabwehr sowie des Unfallmanagements auf Nord- und Ostsee wahrgenommen. Neben einem gemeinsamen Lagezentrum sind Büroflächen für das Havariekommando, die Bundespolizei, den Fischereischutz, den Zoll, die Deutsche Marine und die Wasserschutzpolizei herzustellen.

Das ca. 20.000 m² große Baugrundstück liegt am Rande der Innenstadt im Hafengebiet mit Blick auf Elbe und Nordsee und dient dem Wasser- und Schifffahrtsamt Cuxhaven als Betriebsstätte und Verwaltungssitz.

Im MSZ wird das hoch technisierte Gemeinsame Lagezentrum See 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr betrieben.

Im Auftrage des BMVBS führte das Staatliche Baumanagement Elbe-Weser einen interdisziplinären Realisierungswettbewerb durch. An dem Generalplanerwettbewerb nahmen 15 Teams, bestehend aus Architekten und Betriebstechnikingenieuren, teil.

Der energetische Standard des Gebäudes soll 20% unter dem Standard der derzeit gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) liegen und das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz berücksichtigen.

Das Büro MGF Architekten GmbH, Stuttgart hat in der abschließenden Bewertung die höchste Punktzahl erreicht. Es ist daher beabsichtigt, dieses Büro als Generalplaner zu beauftragen. Die Grundsteinlegung ist im Herbst 2011geplant.

Cuxhaven02
Lageplan
Cuxhaven
    Artikel-Informationen

    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln