Niedersachen klar Logo

Finanzminister Hilbers begrüßt Nachwuchskräfte der niedersächsischen Steuerverwaltung

Bad Eilsen. Im Rahmen einer Feierstunde nahm der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers heute im Palais im Park von Bad Eilsen insgesamt 472 jungen Nachwuchskräften den Diensteid ab. Die 295 Steueranwärterinnen und –anwärter sowie die 177 Finanzanwärterinnen und –anwärter haben zum 01.08.2022 in der niedersächsischen Steuerverwaltung ihre Ausbildung oder ihr Studium begonnen.

Die Anwärterinnen und Anwärter überzeugten durch ihre Qualifikation und Motivation in einem dreistufigen Auswahlverfahren und konnten sich so aus über 4.000 Bewerbungen durchsetzen. Für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (der ehemalige mittlere Dienst) gab es mehr als sieben Bewerbungen je Ausbildungsplatz, für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (der ehemalige gehobene Dienst) mehr als neun Bewerbungen je Studienplatz.

Hilbers sieht darin die Bestätigung, dass die Steuerverwaltung eine attraktive Ausbildung bietet und ein wegen seiner Verlässlichkeit weithin geschätzter Arbeitgeber ist: „Die Steuerverwaltung kann im Wettbewerb um Personal und Nachwuchskräfte mit privaten Arbeitgebern und anderen Behörden mithalten. Die Tätigkeit in der Steuerverwaltung ist eine sehr sinnstiftende Aufgabe. Damit dienen Sie zukünftig dem Staat und seinem Gemeinwesen.”

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels hat die Nachwuchsgewinnung für die Steuerverwaltung große Bedeutung. Im Zeitraum von 2022 bis 2027 scheidet voraussichtlich mehr als ein Viertel ihrer Beschäftigten aus. Ziel ist es, die Personalfluktuation in allen Bereichen mit einer Ausbildungsoffensive auszugleichen. Der diesjährige Einstellungsjahrgang für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt ist einer der größten seit Gründung der Steuerakademie Niedersachsen im Jahr 2006. Auch der Einstellungsjahrgang für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt ist erneut stark.

”Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen und werden Sie während der Ausbildung bestmöglich unterstützen. Denn Ihre erfolgreiche Ausbildung ist uns allen sehr wichtig,” so Hilbers. In der Steuerakademie Niedersachsen und während der berufspraktischen Zeiten in den Ausbildungsfinanzämtern erhalten die Nachwuchskräfte eine fundierte und qualitativ hochwertige Ausbildung, die sie optimal auf die Anforderungen im Berufsalltag vorbereitet.

Die Akademie gründet auf drei fachlichen Säulen: die fachtheoretische Ausbildung des mittleren Steuerverwaltungsdienstes, die Fachstudien für den gehobenen Steuerverwaltungsdienst und die Fortbildung der Beschäftigen der Steuerverwaltung
Presse Bildrechte: grafolux & eye-server

Artikel-Informationen

erstellt am:
04.08.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln