Niedersachen klar Logo
Corona-Virus

8,4 Milliarden Euro sichern Niedersachsens Zukunft nach der Corona-Krise

Landesregierung bringt 2. Nachtragshaushalt 2020 auf den Weg
Foto: iStock/wildpixe

Strukturreform des staatlichen Baumanagements Niedersachsen

Niedersachsen beschließt ein Ad-hoc 10-Punkteprogramm. Ziel ist es, dass in Niedersachsen günstiger, schneller und in noch höherer Qualität gebaut wird.
Foto: worldwide_stock/Fotolia.com/MF-Presse
Grafische Darstellung des bisher veranschlagten Steueraufkommens sowie des neuen Schätzergebnisses

Ergebnis der Mai-Steuerschätzung für Niedersachsen:

2020 - 2024 Einnahmeausfälle von 8 Milliarden Euro erwartet
Foto: MF
"leer"

Schuldenbremse in Niedersachsen

Reinhold Hilbers bekennt sich ausdrücklich zur Schuldenbremse und zu einer Haushaltspolitik ohne strukturelle Neuverschuldung. Die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung und die Bewältigung der akuten wirtschaftlichen Folgen für Unternehmen besitzen jedoch oberste Priorität. Der Niedersächsische Landtag hat auf Bitten der Landesregierung eine außergewöhnliche Notsituation auf Grund der Auswirkungen des Corona-Virus erklärt und eine Kreditermächtigung in Höhe von bis zu einer Milliarde Euro erteilt.

Reform der Grundsteuer

Die Grundsteuer muss einfach, transparent und aufkommensneutral sein
Foto: Coloures-pic/Fotolia.com
Link zu Antworten auf häufig gestellte steuerliche Fragen Bildrechte: Stk

Antworten auf häufig gestellte steuerliche Fragen (FAQs) im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Um die Steuerpflichtigen zu entlasten, die durch die Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus unmittelbar und nicht unerheblich betroffenen sind, hat das Niedersächsische Finanzministerium in Abstimmung mit dem Bundesministerium der Finanzen steuerliche Erleichterungen eingeräumt. mehr

Minister Hilbers in einer Diskussion Bildrechte: MF

Finanzpolitische Halbzeitbilanz

Seit dem 22. November 2017 regiert in Niedersachsen die große Koalition. Zeit für eine Halbzeitbilanz. mehr

Presse Bildrechte: grafolux & eye-server

Wiedereröffnung der niedersächsischen Finanzämter für den Publikumsverkehr

Die niedersächsischen Finanzämter waren gemäß den Empfehlungen zur Coronavirus-Bekämpfung vorsorglich für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Seit dem 2. Juni 2020 sind sie unter Anwendung infektionsvorbeugender Maßnahmenab wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. mehr

Startblock in einem Schwimmbad Bildrechte: LStN

Engagiert, kompetent und modern - Steuerverwaltung präsentiert sich mit Imagefilm

Mit einem Imagefilm greift die Steuerverwaltung Niedersachsen selbstironisch verbreitete Vorurteile gegenüber Finanzbeamtinnen und Finanzbeamten auf und zeigt zugleich wie niedersächsische Steuerverwaltung arbeitet: engagiert, kompetent und modern. mehr

Presse Bildrechte: grafolux & eye-server

Umfrageergebnis: Große Zufriedenheit mit der Arbeit der niedersächsischen Finanzämter

Die niedersächsischen Bürgerinnen und Bürger sind sehr zufrieden mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihres Finanzamtes. Verbesserungsbedarf sehen sie in der Steuersprache. Das ist das Ergebnis einer einjährigen Bürgerbefragung der Finanzämter. mehr

Foto der NORD/LB Bildrechte: MF, Daniela Bruns

Die NORD/LB - eine wichtige Beteiligung des Landes Niedersachsen

Das Land Niedersachsen übernimmt Verantwortung für den Fortbestand und die Weiterentwicklung der NORD/LB. Die bisherigen Träger und die Sparkassen-Finanzgruppe haben eine gemeinsame Neuausrichtung und Stärkung der Kapitalbasis der Bank von insgesamt 3,6 Milliarden Euro verabredet. mehr

"leer"

Neuerungen zum Abruf der elektronischen Lohnabzugsmerkmale (ELStAM) von im Inland tätigen ausländischen Mitarbeitern

Bisher konnten Arbeitgeber nur für ihre Arbeitnehmer mit Wohnsitz in Deutschland die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale abrufen. Dies wird ab dem 01.01.2020 auch für nicht meldepflichtige Arbeitnehmer möglich sein. Das führt zu einer wesentlichen Vereinfachung. mehr

Presse Bildrechte: grafolux & eye-server

Achtung: Betrüger versenden E-Mails im Namen des Bundeszentralamts für Steuern

Aktuell versuchen Betrüger wieder, per E-Mail an Konto- und Kreditkarteninformationen von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern zu gelangen. mehr

eGovernment Bildrechte: grafolux & eye-server

E-Government-Verfahren in der Steuerverwaltung

Papierbasierte Verfahrensabläufe sollen schrittweise abgelöst und stattdessen möglichst für alle Phasen des Besteuerungsprozesses elektronische Verfahren entwickelt und angeboten werden. Damit werden Bürokratiekosten für Bürger, Unternehmen, Beraterschaft und Verwaltung reduziert. mehr

Landeshauptkasse

Die Landeshauptkasse

Falls Sie Fragen zu einer Gutschrift oder Lastschrift auf Ihrem Girokonto haben, in der als Auftraggeber die Niedersächsische Landeshauptkasse angegeben ist, kann diese die Kasse grundsätzlich nicht beantworten. Bitte wenden Sie sich direkt an die in den Umsatzinformationen genannte Behörde. mehr

Bildrechte: cirquedesprit/Fotolia.com

Auch bei den Finanzämtern sind Schnäppchen möglich

Die Finanzverwaltung versteigert unter ihrer Online-Plattform www.zoll-auktion.de ausgesonderte Verwaltungsgegenstände und Pfandsachen (insbesondere Fahrzeuge, elektr. Geräte, Sammlungen und Schmuck, aber auch Außergewöhnliches). Mit ein bisschen Glück können Sie hier ein Schnäppchen erhaschen. mehr

"leer"

Service

Das Niedersächsische Finanzministerium ist Herausgeber verschiedener Publikationen, die Sie bestellen beziehungsweise herunterladen können. Für Fragen zum Lohn- und Einkommensteuerrecht stehen Ihnen Merkblätter, Berechnungs-Programme und Ansprechpartner zur Verfügung. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln